Aktuelles

Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Kulmbach-Petrikirche
Huthergasse 8, 95326 Kulmbach
09221 921540
Webmaster:
Kindergottesdienst Unser letzter KiGo stand ganz unter dem Motto „Daniel in der Löwengrube“. Wir fragten uns: Wer war eigentlich dieser Daniel? Daniel war ein ziemlich erfolgreicher Kerl, kann man sagen, und wurde aufgrund von Neid dann wegen seines Glaubens in die Löwengrube geworfen, da er sich vom Bet-Verbot nicht abhalten ließ und weiterhin zu seinem Gott betete. Nach einer Nacht unter den wilden Löwen kam er trotzdem lebendig davon und wurde von den hungrigen Löwen nicht gefressen. Sein Glaube zu Gott half ihm dabei, nicht von den Löwen verschlungen zu werden. Nach der Geschichte waren wir dann auch selbst hungrig und aßen ein löwenmäßiges Frühstück mit Hackfleischbällchen und Brötchenrad. Hm, das war lecker. Danach wollten wir mal versuchen, selbst Löwen zu sein und bastelten uns LÖWEN-Masken - wie ihr auf dem Foto seht. Also, unsere KiGo-Löwen sahen richtig echt aus. Danach machten wir ein Spiel, und Herr Bauer wurde von unseren Mini-Löwen richtig umgeworfen. Denn Kinder-Löwen können gaaaanz schön wild sein. Und noch eine Überraschung gab es: Der Kindergartenhund aus der Auferstehungskirche - Dorle - mit seiner LÖWEN- MÄHNE leistete uns Gesellschaft und kam als "fast echter Löwe" als Stargast zu uns. Unsere Kiddies freuten sich riesig, und wir durften den kleinen "Löwen" dann auch mit Leckerlis füttern. Das war ein erlebnisreicher Kindergottesdienst - wie man auf dem Foto gut erkennen kann. Liebe Kinder, wenn ihr auch mit dabei sein wollt, der nächste Kigo findet aufgrund der Sommerpause am 23. Sept. statt. Wir freuen uns, wenn ihr kommt. Liebe Grüße von Steffi Hammer und dem ganzen KiGo-Team Schon fünf Mal hat Pfarrer Gerhard Bauer seit Herbst 2016 Teile aus dem Johannesevangelium in der Petrikirche auswendig vorgetragen. Die vorerst letzte Bibelrezitation findet am Sonntag, 24. Sept., um 15.45 Uhr in der Petrikirche statt. Der Beginn um 15.45 Uhr erinnert an die Bibel-Übersetzung Martin Luthers aus dem Jahr 1545, die der Rezitation zu Grunde liegt. Die Rezitation mit dem Abschluss des Johannesevangelium wird wieder in Orgelmusik eingebettet sein. Dekan Thomas Kretschmar Mittwochsgottesdienst in der Spitalkirche Leider müssen wir in diesem Sommer unseren Mittwochsgottesdienst in der Spitalkirche aussetzen. Nach dem 26.7.  (Pfr. Harder) werden wir pausieren und mit dem 13.9. (Pfr. Bauer) wieder einsetzen. Wir hoffen sehr und sind guter Dinge, dass wir in Zukunft solche Lücken vermeiden können. Einer säkularen Welt, die unter der Hand immer antikirchlicher wird, ist nichts Besseres entgegenzuhalten als ein Gottesdienst, auch wenn es wenige sind, die zusammenkommen. In Zukunft wird wohl auch der Gedanke der „Stellvertretung“ an Bedeutung gewinnen. Die Wochen- gottesdienste am Samstag um 17.00 Uhr in der Nikolaikirche (Wochenschlussgottesdienst) werden wie gewohnt auch während der Sommerferien stattfinden, und wir laden herzlich dazu ein. Gerhard Bauer Biblisch-theologischer Gesprächskreis Mo.,  25. Sept. um 19 Uhr im Gemeindehaus Goethestraße Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; bitte eine Bibel mitbringen. Information und Kontakt: Barbara Wagner, geistliche Begleiterin, Tel 0 92 29 63 26, barbara.wagner99@web.de Café Clatsch Das Café Clatsch ist jetzt auch im Internet vertreten. Unter der Adresse www.cafe-clatsch- kulmbach.de (ohne Accent!) sind die Vorschau auf alle Veranstaltungen, Bilder aus vergangenen Veranstaltungen, Rezepte und weitere Infos über das Café Clatsch und sein Team zu finden. Wer will, kann über die Seite auch Kontakt zum CC-Team aufnehmen. Im August und September gibt es wieder am zweiten und vierten Mittwochnachmittag Kaffee und Kuchen zum Nulltarif und als Sahnehäubchen ein interessantes Programm. Beginn ist um 14.30 Uhr; Gäste sind stets herzlich willkommen. Am Mi., 9. Aug., zeigt Sportwissenschaftlerin Moni Mix, wie man mit kleinen Bewegungen viel erreichen kann: „Tipps für leichte Gymnastik – auch im Sitzen auszuführen“. Am Mi., 23. Aug., informiert Schneidermeisterin Regine Leuschner­ über die Kulmbacher Tracht. Sie gibt einen Einblick in die Historie und stellt die erneuerte Tracht anhand einiger Beispiele vor. Am Mi., 13. Sept., ist wieder das beliebte Kaffeehaus-Singen angesagt, diesmal zum Thema „Kerwa ist heut!“. Wie immer gibt es gekonnte musikalische Begleitung durch Irmtraud Tröger-Franz (die auch das Liedprogramm zusammenstellt) und Henrike Moritz am Akkordeon und zum Luftholen literarische Zwischenrufe zum Thema. Am Mi., 27. Sept., erfahren die CC-Besucher von Rudolf Krauß, dem Leiter der Kulmbacher Kläranlage, Interessantes über das „Abwasser im allgemeinen und aus Kulmbacher Sicht“. Der Fachmann schildert, welch hochmoderne Anlage eine Kläranlage heutzutage ist und mit welchen Schwierigkeiten sie dennoch zu kämpfen hat. Sie finden uns auch im Internet: www.cafe-clatsch-kulmbach.de Freundeskreis Evang. Akademie Tutzing e. V. örtlicher Freundeskeis Kulmbach Herzlich laden wir Sie zu unserer ersten Veranstaltung nach der Sommerpause wieder ein. Datum: Donnerstag, 21. September 2017, 19.30 Uhr Ort: Martin-Luther-Haus, Waaggasse, Kulmbach Thema: Martin Luther und die Musik Referent: Dr. Frank Piontek, Bayreuth Martin Luther ist als Reformator – und als Autor und Komponist wichtiger Kirchenlieder in die Musik- und die Kirchengeschichte eingegangen. In einem Vortrag mit Musikbeispielen beleuchtet Dr. Frank Piontek dieses Werk und gibt einen Ausblick auf die weitere reformatorische Musikgeschichte einschließlich Thomas Müntzer. Dabei werden auch die Oper und Symphonie (etwa bei Richard Wagner und Felix Mendelssohn Bartholdy) berührt, die mit Luthers musikalischen und dichterischen Schöpfungen zusammen hängen. Unser Referent ist vielen von uns von früheren Vorträgen etwa zu Shakespeare und Jean Paul bekannt. Er studierte Altgermanistik, neue deutsche Philologie und Philosophie in Berlin und Bayreuth. Er lebt seit 30 Jahren in Bayreuth, ist Kulturpublizist, Verfasser vieler Aufsätze, Vorträge, Bücher, und Bloggs über Musiktheater Kunst und Literatur in Bayreuth, Salzburg, Paris, Berlin, Leipzig u.a. Städten mehr. Zur Kirchenmusik >>>

Aktuelles

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Kulmbach-Petrikirche Huthergasse 8, 95326 Kulmbach 09221 921540
Webmaster:
Kindergottesdienst Unser letzter KiGo stand ganz unter dem Motto „Daniel in der Löwengrube“. Wir fragten uns: Wer war eigentlich dieser Daniel? Daniel war ein ziemlich erfolgreicher Kerl, kann man sagen, und wurde aufgrund von Neid dann wegen seines Glaubens in die Löwengrube geworfen, da er sich vom Bet-Verbot nicht abhalten ließ und weiterhin zu seinem Gott betete. Nach einer Nacht unter den wilden Löwen kam er trotzdem lebendig davon und wurde von den hungrigen Löwen nicht gefressen. Sein Glaube zu Gott half ihm dabei, nicht von den Löwen verschlungen zu werden. Nach der Geschichte waren wir dann auch selbst hungrig und aßen ein löwenmäßiges Frühstück mit Hackfleischbällchen und Brötchenrad. Hm, das war lecker. Danach wollten wir mal versuchen, selbst Löwen zu sein und bastelten uns LÖWEN-Masken - wie ihr auf dem Foto seht. Also, unsere KiGo-Löwen sahen richtig echt aus. Danach machten wir ein Spiel, und Herr Bauer wurde von unseren Mini- Löwen richtig umgeworfen. Denn Kinder-Löwen können gaaaanz schön wild sein. Und noch eine Überraschung gab es: Der Kindergartenhund aus der Auferstehungskirche - Dorle - mit seiner LÖWENMÄHNE leistete uns Gesellschaft und kam als "fast echter Löwe" als Stargast zu uns. Unsere Kiddies freuten sich riesig, und wir durften den kleinen "Löwen" dann auch mit Leckerlis füttern. Das war ein erlebnisreicher Kindergottesdienst - wie man auf dem Foto gut erkennen kann. Liebe Kinder, wenn ihr auch mit dabei sein wollt, der nächste Kigo findet aufgrund der Sommerpause am 23. Sept. statt. Wir freuen uns, wenn ihr kommt. Liebe Grüße von Steffi Hammer und dem ganzen KiGo-Team Schon fünf Mal hat Pfarrer Gerhard Bauer seit Herbst 2016 Teile aus dem Johannesevangelium in der Petrikirche auswendig vorgetragen. Die vorerst letzte Bibelrezitation findet am Sonntag, 24. Sept., um 15.45 Uhr in der Petrikirche statt. Der Beginn um 15.45 Uhr erinnert an die Bibel- Übersetzung Martin Luthers aus dem Jahr 1545, die der Rezitation zu Grunde liegt. Die Rezitation mit dem Abschluss des Johannesevangelium wird wieder in Orgelmusik eingebettet sein. Dekan Thomas Kretschmar Mittwochsgottesdienst in der Spitalkirche Leider müssen wir in diesem Sommer unseren Mittwochsgottesdienst in der Spitalkirche aussetzen. Nach dem 26.7. (Pfr. Harder) werden wir pausieren und mit dem 13.9. (Pfr. Bauer) wieder einsetzen. Wir hoffen sehr und sind guter Dinge, dass wir in Zukunft solche Lücken vermeiden können. Einer säkularen Welt, die unter der Hand immer antikirchlicher wird, ist nichts Besseres entgegenzuhalten als ein Gottesdienst, auch wenn es wenige sind, die zusammenkommen. In Zukunft wird wohl auch der Gedanke der „Stellvertretung“ an Bedeutung gewinnen. Die Wochen- gottesdienste am Samstag um 17.00 Uhr in der Nikolaikirche (Wochenschlussgot- tesdienst) werden wie gewohnt auch während der Sommerferien stattfinden, und wir laden herzlich dazu ein. Gerhard Bauer Biblisch-theologischer Gesprächskreis Mo.,  25. Sept. um 19 Uhr im Gemeindehaus Goethestraße Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; bitte eine Bibel mitbringen. Information und Kontakt: Barbara Wagner, geistliche Begleiterin, Tel 0 92 29 63 26, barbara.wagner99@web.de Café Clatsch Das Café Clatsch ist jetzt auch im Internet vertreten. Unter der Adresse www.cafe-clatsch-kulmbach.de (ohne Accent!) sind die Vorschau auf alle Veranstaltungen, Bilder aus vergangenen Veranstaltungen, Rezepte und weitere Infos über das Café Clatsch und sein Team zu finden. Wer will, kann über die Seite auch Kontakt zum CC-Team aufnehmen. Im August und September gibt es wieder am zweiten und vierten Mittwochnachmittag Kaffee und Kuchen zum Nulltarif und als Sahnehäubchen ein interessantes Programm. Beginn ist um 14.30 Uhr; Gäste sind stets herzlich willkommen. Am Mi., 9. Aug., zeigt Sportwissenschaftlerin Moni Mix, wie man mit kleinen Bewegungen viel erreichen kann: „Tipps für leichte Gymnastik – auch im Sitzen auszuführen“. Am Mi., 23. Aug., informiert Schneidermeisterin Regine Leuschner­ über die Kulmbacher Tracht. Sie gibt einen Einblick in die Historie und stellt die erneuerte Tracht anhand einiger Beispiele vor. Am Mi., 13. Sept., ist wieder das beliebte Kaffeehaus-Singen angesagt, diesmal zum Thema „Kerwa ist heut!“. Wie immer gibt es gekonnte musikalische Begleitung durch Irmtraud Tröger-Franz (die auch das Liedprogramm zusammenstellt) und Henrike Moritz am Akkordeon und zum Luftholen literarische Zwischenrufe zum Thema. Am Mi., 27. Sept., erfahren die CC-Besucher von Rudolf Krauß, dem Leiter der Kulmbacher Kläranlage, Interessantes über das „Abwasser im allgemeinen und aus Kulmbacher Sicht“. Der Fachmann schildert, welch hochmoderne Anlage eine Kläranlage heutzutage ist und mit welchen Schwierigkeiten sie dennoch zu kämpfen hat. Sie finden uns auch im Internet: www.cafe-clatsch-kulmbach.de Freundeskreis Evang. Akademie Tutzing e. V. örtlicher Freundeskeis Kulmbach Herzlich laden wir Sie zu unserer ersten Veranstaltung nach der Sommerpause wieder ein. Datum: Donnerstag, 21. September 2017, 19.30 Uhr Ort: Martin-Luther-Haus, Waaggasse, Kulmbach Thema: Martin Luther und die Musik Referent: Dr. Frank Piontek, Bayreuth Martin Luther ist als Reformator – und als Autor und Komponist wichtiger Kirchenlieder in die Musik- und die Kirchengeschichte eingegangen. In einem Vortrag mit Musikbeispielen beleuchtet Dr. Frank Piontek dieses Werk und gibt einen Ausblick auf die weitere reformatorische Musikgeschichte einschließlich Thomas Müntzer. Dabei werden auch die Oper und Symphonie (etwa bei Richard Wagner und Felix Mendelssohn Bartholdy) berührt, die mit Luthers musikalischen und dichterischen Schöpfungen zusammen hängen. Unser Referent ist vielen von uns von früheren Vorträgen etwa zu Shakespeare und Jean Paul bekannt. Er studierte Altgermanistik, neue deutsche Philologie und Philosophie in Berlin und Bayreuth. Er lebt seit 30 Jahren in Bayreuth, ist Kulturpublizist, Verfasser vieler Aufsätze, Vorträge, Bücher, und Bloggs über Musiktheater Kunst und Literatur in Bayreuth, Salzburg, Paris, Berlin, Leipzig u.a. Städten mehr. Zur Kirchenmusik >>>

Achtung!

Terminänderung bei den Vorträgen des Freuneskreis der Evang. Akademie Tutzing

Aktuelles

Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Kulmbach-Petrikirche
Huthergasse 8, 95326 Kulmbach
09221 921540

Aktuelles

Kindergottesdienst Unser letzter KiGo stand ganz unter dem Motto „Daniel in der Löwengrube“. Wir fragten uns: Wer war eigentlich dieser Daniel? Daniel war ein ziemlich erfolgreicher Kerl, kann man sagen, und wurde aufgrund von Neid dann wegen seines Glaubens in die Löwengrube geworfen, da er sich vom Bet-Verbot nicht abhalten ließ und weiterhin zu seinem Gott betete. Nach einer Nacht unter den wilden Löwen kam er trotzdem lebendig davon und wurde von den hungrigen Löwen nicht gefressen. Sein Glaube zu Gott half ihm dabei, nicht von den Löwen verschlungen zu werden. Nach der Geschichte waren wir dann auch selbst hungrig und aßen ein löwenmäßiges Frühstück mit Hackfleischbällchen und Bröt- chenrad. Hm, das war lecker. Danach wollten wir mal versuchen, selbst Löwen zu sein und bastelten uns LÖWEN-Masken - wie ihr auf dem Foto seht. Also, unsere KiGo-Löwen sahen richtig echt aus. Danach machten wir ein Spiel, und Herr Bauer wurde von unseren Mini-Löwen richtig umgeworfen. Denn Kinder-Löwen können gaaaanz schön wild sein. Und noch eine Überraschung gab es: Der Kindergartenhund aus der Auferstehungskirche - Dorle - mit seiner LÖWENMÄHNE leistete uns Gesellschaft und kam als "fast echter Löwe" als Stargast zu uns. Unsere Kiddies freuten sich riesig, und wir durften den kleinen "Löwen" dann auch mit Leckerlis füttern. Das war ein erlebnisreicher Kindergottesdienst - wie man auf dem Foto gut erkennen kann. Liebe Kinder, wenn ihr auch mit dabei sein wollt, der nächste Kigo findet aufgrund der Sommerpause am 23. Sept. statt. Wir freuen uns, wenn ihr kommt. Liebe Grüße von Steffi Hammer und dem ganzen KiGo-Team Schon fünf Mal hat Pfarrer Gerhard Bauer seit Herbst 2016 Teile aus dem Johannesevangelium in der Petrikirche auswendig vorgetragen. Die vorerst letzte Bibelrezitation findet am Sonntag, 24. Sept., um 15.45 Uhr in der Petrikirche statt. Der Beginn um 15.45 Uhr erinnert an die Bibel-Übersetzung Martin Luthers aus dem Jahr 1545, die der Rezitation zu Grunde liegt. Die Rezitation mit dem Abschluss des Johannesevangelium wird wieder in Orgelmusik eingebettet sein. Dekan Thomas Kretschmar Mittwochsgottesdienst in der Spitalkirche Leider müssen wir in diesem Sommer unseren Mittwochsgottesdienst in der Spitalkirche aussetzen. Nach dem 26.7. (Pfr. Harder) werden wir pausieren und mit dem 13.9. (Pfr. Bauer) wieder einsetzen. Wir hoffen sehr und sind guter Dinge, dass wir in Zukunft solche Lücken vermeiden können. Einer säkularen Welt, die unter der Hand immer antikirchlicher wird, ist nichts Besseres entgegenzuhalten als ein Gottesdienst, auch wenn es wenige sind, die zusammenkommen. In Zukunft wird wohl auch der Gedanke der „Stellvertretung“ an Bedeutung gewinnen. Die Wochen- gottesdienste am Samstag um 17.00 Uhr in der Nikolaikirche (Wochenschlussgottesdienst) werden wie gewohnt auch während der Sommerferien stattfinden, und wir laden herzlich dazu ein. Gerhard Bauer Biblisch-theologischer Gesprächskreis Mo.,  25. Sept. um 19 Uhr im Gemeindehaus Goethestraße Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; bitte eine Bibel mitbringen. Information und Kontakt: Barbara Wagner, geistliche Begleiterin, Tel 0 92 29 63 26, barbara.wagner99@web.de Café Clatsch Das Café Clatsch ist jetzt auch im Internet vertreten. Unter der Adresse www.cafe-clatsch-kulmbach.de (ohne Accent!) sind die Vorschau auf alle Veranstaltungen, Bilder aus vergangenen Veranstaltungen, Rezepte und weitere Infos über das Café Clatsch und sein Team zu finden. Wer will, kann über die Seite auch Kontakt zum CC-Team aufnehmen. Im August und September gibt es wieder am zweiten und vierten Mittwochnachmittag Kaffee und Kuchen zum Nulltarif und als Sahnehäubchen ein interessantes Programm. Beginn ist um 14.30 Uhr; Gäste sind stets herzlich willkommen. Am Mi., 9. Aug., zeigt Sportwissenschaftlerin Moni Mix, wie man mit kleinen Bewegungen viel erreichen kann: „Tipps für leichte Gymnastik – auch im Sitzen auszuführen“. Am Mi., 23. Aug., informiert Schneidermeisterin Regine Leuschner­ über die Kulmbacher Tracht. Sie gibt einen Einblick in die Historie und stellt die erneuerte Tracht anhand einiger Beispiele vor. Am Mi., 13. Sept., ist wieder das beliebte Kaffeehaus-Singen angesagt, diesmal zum Thema „Kerwa ist heut!“. Wie immer gibt es gekonnte musikalische Begleitung durch Irmtraud Tröger-Franz (die auch das Liedprogramm zusammenstellt) und Henrike Moritz am Akkordeon und zum Luftholen literarische Zwischenrufe zum Thema. Am Mi., 27. Sept., erfahren die CC-Besucher von Rudolf Krauß, dem Leiter der Kulmbacher Kläranlage, Interessantes über das „Abwasser im allgemeinen und aus Kulmbacher Sicht“. Der Fachmann schildert, welch hochmoderne Anlage eine Kläranlage heutzutage ist und mit welchen Schwierigkeiten sie dennoch zu kämpfen hat. Sie finden uns auch im Internet: www.cafe-clatsch-kulmbach.de Freundeskreis Evang. Akademie Tutzing e. V. örtlicher Freundeskeis Kulmbach Herzlich laden wir Sie zu unserer ersten Veranstaltung nach der Sommerpause wieder ein. Datum: Donnerstag, 21. September 2017, 19.30 Uhr Ort: Martin-Luther-Haus, Waaggasse, Kulmbach Thema: Martin Luther und die Musik Referent: Dr. Frank Piontek, Bayreuth Martin Luther ist als Reformator – und als Autor und Komponist wichtiger Kirchenlieder in die Musik- und die Kirchengeschichte eingegangen. In einem Vortrag mit Musikbeispielen beleuchtet Dr. Frank Piontek dieses Werk und gibt einen Ausblick auf die weitere reformatorische Musikgeschichte einschließlich Thomas Müntzer. Dabei werden auch die Oper und Symphonie (etwa bei Richard Wagner und Felix Mendelssohn Bartholdy) berührt, die mit Luthers musikalischen und dichterischen Schöpfungen zusammen hängen. Unser Referent ist vielen von uns von früheren Vorträgen etwa zu Shakespeare und Jean Paul bekannt. Er studierte Altgermanistik, neue deutsche Philologie und Philosophie in Berlin und Bayreuth. Er lebt seit 30 Jahren in Bayreuth, ist Kulturpublizist, Verfasser vieler Aufsätze, Vorträge, Bücher, und Bloggs über Musiktheater Kunst und Literatur in Bayreuth, Salzburg, Paris, Berlin, Leipzig u.a. Städten mehr. Zur Kirchenmusik >>>