Aktuelles

Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Kulmbach-Petrikirche
Huthergasse 8, 95326 Kulmbach
09221 921540
Webmaster:

Petri-Kirchweih am 24. Juni

Die Petri-Kirchweih wird in diesem Jahr am Sonntag, 24. Juni mit einem festlichen Gottesdienst um 10 Uhr in der Petrikirche gefeiert. Dekan Thomas Kretschmar wird die Predigt halten und die Stadtkapelle unter Leitung von Thomas Besand gestaltet den Gottesdienst musikalisch. Anschließend gibt es ein Standkonzert vor der Kirche. Dazu gibt es etwas zu trinken und zu essen auf dem Kirchplatz. Veranstaltungen: Kirchweih 24. Juni 10 Uhr Festgottesdienst mit Dekan Thomas Kretschmar und Stadtkapelle, Gelegenheit zur Besichtigung der Ausstellung 1. Di., 3. Juli 18 Uhr „Patienten-Verfügung“ mit Dr. Markus Ipta, Kasendorf 2. Do., 5. Juli 18 Uhr Theaterstück „Das Ich ist verreist“ mit Rüdiger Baumann und anschl. Diskussion mit Dr. Ute Moreth 3. Do., 12. Juli 18 Uhr „Betreuungsvollmacht – wer braucht das eigentlich?“mit Uwe Oetter von der Betreuungsstelle im Landratsamt Kulmbach 4. Do., 19. Juli 18 Uhr „Das Digitale Testament - Was bleibt von meinen Spuren im Internet?“ mit Pfr. Christoph Breit (Social Media Beauftragter der Evang. Landeskirche) 5. Do., 26. Juli 18 Uhr „Das Wichtigste zum Thema Testament“ mit Notar Dr. Markus Allstadt, Kulmbach Abschluss 5. Aug. 10:00 Uhr Abschlussgottesdienst mit Dekan Kretschmar "Was bleibt." ist ein Projekt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Detaillierte Informationen zur Ausstellung und zu den Veranstaltungen finden Sie im Internet unter www.was-bleibt-bayern.de

Biblisch-theologischer Gesprächskreis

Wir treffen uns am 9. Juli um 19 Uhr in Witzmannsberg zu unserem Sommertreffen. Mit einem gemeinsamen Abendessen und späterem Lagerfeuer wollen wir das Treffen nutzen um uns auszutauschen und das erste Halbjahr Revue passieren zu lassen. Außerdem gibt es die Möglichkeit ein Bodenlabyrinth im mittelalterlichen Pilgerschritt zu durchlaufen. Bitte melden Sie sich an, damit wir fürs Essen planen und eventuell Fahrgemeinschaften gebildet werden können. Information und Anmeldung: Barbara Wagner, geistliche Begleiterin Mail: barbara.wagner99@web.de Tel: 09229 6326

Tauferinnerung

Am So., den 15. Juli sind alle Kinder der Petrigemeinde eingeladen, die vor 10 Jahren das Sakrament der Taufe empfingen. Um 11.00 Uhr werden wir in der Nikolaikirche einen Tauferinnerungs-Gottesdienst feiern. Die entsprechenden Kinder werden von uns angeschrieben bzw. benachrichtigt. Da wir auch eine kleine Erinnerungsurkunde ausstellen, wäre es schön, wenn wir eine Rückmeldung (Zu- oder Absage) erhielten. Zu diesem Gottesdienst sind auch alle anderen Kinder der Gemeinde mit Eltern willkommen. Wer eine Taufkerze hat, möge sie mitbringen. Je mehr Kerzen brennen, desto schöner. Dieser Gottesdienst ist auch für Erwachsene gedacht, denn wir werden als Gotteskinder an ein Heilsgeschehen unseres Lebens erinnert und uns der Taufe bewusst. Gerhard Bauer, Pfr.

Kirchenmusik

„Marktmusiken“ und „Konzert“-Gottesdienst Kirchenmusik in den Monaten Juni und Juli 2018 KULMBACH. – Sie sind mittlerweile so sicher wie das „Amen“ in der Kirche: Die jeweils an den Juni- Samstagen um 11.00 Uhr in der Kulmbacher Spitalkirche stattfindenden „Marktmusiken“. 1985 gründete Stadtkantor Ingo Hahn die 30-minütigen Orgelmusiken, die sich einer großen Popularität beim Publikum erfreuen. Ihre Exklusivität beziehen die „Marktmusiken“ durch die Vielfalt ihrer Konzertprogramme und die klangschöne, 21 Register aufweisende Orgel in der markgräflichen Spitalkirche im Herzen Kulmbachs. Das Eröffnungskonzert der diesjährigen „Marktmusiken“ übernimmt Wunsiedels ehemaliger Dekanatskantor Hermann Bohrer am 2. Juni. Eine Woche später ist der ehemalige Hochschuldozent Hartmut Leuschner-Rostoski aus Bayreuth/Stuttgart zu hören. Ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent präsentiert sich mit Götz Bienert aus der sächsischen Stadt Pirna am 16. Juni. Die 140. Marktmusik am Samstag, 23. Juni übernimmt die Fürther Kantorin Sirka Schwarz-Uppendiek, bevor der Ansbacher Dekanatskantor Carl Friedrich Meyer am letzten Juni- Samstag (30.6.) die Konzertreihe für dieses Jahr abschließt. Dem Entgegenkommen aller eingeladenen Künstler/-innen ist es zu verdanken, dass auch in diesem Jahr die „Marktmusiken“ wieder bei freiem Eintritt angeboten werden können. Konzert-Gottesdienst mit der „Kulmbacher Kantorei“ KULMBACH. – In einem Konzert-Gottesdienst am Sonntag (17. Juni) ab 10.00 Uhr in Kulmbachs evangelischer Stadtkirche St Petri steht Englische Kathedralmusik von Sir Charles Villiers Stanford für Chor und Orgel im Mittelpunkt des Geschehens. Stanford (1852-1924) war zuletzt Professor für Musik an der Universität von Cambridge. Am bekanntesten wurde er durch seine Chormusik, die für die anglikanische Liturgie bestimmt ist. In der zu hörenden „Messe in B“ legt Stanford die musikalischen Teile des Gottesdienstes als ein großes Ganzes an, in dem die verschiedenen Sätze wie z.B. Kyrie, Gloria etc. durch thematisches und anderes musikalisches Material in fast schon symphonischer Weise miteinander verbunden sind. Es musizieren Mitglieder der „Kulmbacher Kantorei“ sowie die Selber Kantorin Constanze Schweizer-Elser (Orgel) unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Ingo Hahn. Wir laden Sie herzlich zu allen Veranstaltungen ein und freuen uns auf Ihren Besuch. Weitere Infos gibt’s beim Kantorat Kulmbach, Fon (09221)83 38 8, Fax (09221) 94 76 89, eMail: hahn.ingo@gmx.de

Aktuelles

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Kulmbach-Petrikirche Huthergasse 8, 95326 Kulmbach 09221 921540
Webmaster:

Petri-Kirchweih am 24. Juni

Die Petri-Kirchweih wird in diesem Jahr am Sonntag, 24. Juni mit einem festlichen Gottesdienst um 10 Uhr in der Petrikirche gefeiert. Dekan Thomas Kretschmar wird die Predigt halten und die Stadtkapelle unter Leitung von Thomas Besand gestaltet den Gottesdienst musikalisch. Anschließend gibt es ein Standkonzert vor der Kirche. Dazu gibt es etwas zu trinken und zu essen auf dem Kirchplatz. Veranstaltungen: Kirchweih 24. Juni 10 Uhr Festgottesdienst mit Dekan Thomas Kretschmar und Stadtkapelle, Gelegenheit zur Besichtigung der Ausstellung 1. Di., 3. Juli 18 Uhr „Patienten-Verfügung“ mit Dr. Markus Ipta, Kasendorf 2. Do., 5. Juli 18 Uhr Theaterstück „Das Ich ist verreist“ mit Rüdiger Baumann und anschl. Diskussion mit Dr. Ute Moreth 3. Do., 12. Juli 18 Uhr „Betreuungsvollmacht – wer braucht das eigentlich?“mit Uwe Oetter von der Betreuungsstelle im Landratsamt Kulmbach 4. Do., 19. Juli 18 Uhr „Das Digitale Testament - Was bleibt von meinen Spuren im Internet?“ mit Pfr. Christoph Breit (Social Media Beauftragter der Evang. Landeskirche) 5. Do., 26. Juli 18 Uhr „Das Wichtigste zum Thema Testament“ mit Notar Dr. Markus Allstadt, Kulmbach Abschluss 5. Aug. 10:00 Uhr Abschlussgottesdienst mit Dekan Kretschmar "Was bleibt." ist ein Projekt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Detaillierte Informationen zur Ausstellung und zu den Veranstaltungen finden Sie im Internet unter www.was-bleibt-bayern.de

Biblisch-theologischer Gesprächskreis

Wir treffen uns am 9. Juli um 19 Uhr in Witzmannsberg zu unserem Sommertreffen. Mit einem gemeinsamen Abendessen und späterem Lagerfeuer wollen wir das Treffen nutzen um uns auszutauschen und das erste Halbjahr Revue passieren zu lassen. Außerdem gibt es die Möglichkeit ein Bodenlabyrinth im mittelalterlichen Pilgerschritt zu durchlaufen. Bitte melden Sie sich an, damit wir fürs Essen planen und eventuell Fahrgemeinschaften gebildet werden können. Information und Anmeldung: Barbara Wagner, geistliche Begleiterin Mail: barbara.wagner99@web.de Tel: 09229 6326

Tauferinnerung

Am So., den 15. Juli sind alle Kinder der Petrigemeinde eingeladen, die vor 10 Jahren das Sakrament der Taufe empfingen. Um 11.00 Uhr werden wir in der Nikolaikirche einen Tauferinnerungs-Gottesdienst feiern. Die entsprechenden Kinder werden von uns angeschrieben bzw. benachrichtigt. Da wir auch eine kleine Erinnerungsurkunde ausstellen, wäre es schön, wenn wir eine Rückmeldung (Zu- oder Absage) erhielten. Zu diesem Gottesdienst sind auch alle anderen Kinder der Gemeinde mit Eltern willkommen. Wer eine Taufkerze hat, möge sie mitbringen. Je mehr Kerzen brennen, desto schöner. Dieser Gottesdienst ist auch für Erwachsene gedacht, denn wir werden als Gotteskinder an ein Heilsgeschehen unseres Lebens erinnert und uns der Taufe bewusst. Gerhard Bauer, Pfr.

Kirchenmusik

„Marktmusiken“ und „Konzert“-Gottesdienst Kirchenmusik in den Monaten Juni und Juli 2018 KULMBACH. – Sie sind mittlerweile so sicher wie das „Amen“ in der Kirche: Die jeweils an den Juni-Samstagen um 11.00 Uhr in der Kulmbacher Spitalkirche stattfindenden „Marktmusiken“. 1985 gründete Stadtkantor Ingo Hahn die 30- minütigen Orgelmusiken, die sich einer großen Popularität beim Publikum erfreuen. Ihre Exklusivität beziehen die „Marktmusiken“ durch die Vielfalt ihrer Konzertprogramme und die klangschöne, 21 Register aufweisende Orgel in der markgräflichen Spitalkirche im Herzen Kulmbachs. Das Eröffnungskonzert der diesjährigen „Marktmusiken“ übernimmt Wunsiedels ehemaliger Dekanatskantor Hermann Bohrer am 2. Juni. Eine Woche später ist der ehemalige Hochschuldozent Hartmut Leuschner-Rostoski aus Bayreuth/Stuttgart zu hören. Ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent präsentiert sich mit Götz Bienert aus der sächsischen Stadt Pirna am 16. Juni. Die 140. Marktmusik am Samstag, 23. Juni übernimmt die Fürther Kantorin Sirka Schwarz-Uppendiek, bevor der Ansbacher Dekanatskantor Carl Friedrich Meyer am letzten Juni-Samstag (30.6.) die Konzertreihe für dieses Jahr abschließt. Dem Entgegenkommen aller eingeladenen Künstler/-innen ist es zu verdanken, dass auch in diesem Jahr die „Marktmusiken“ wieder bei freiem Eintritt angeboten werden können. Konzert-Gottesdienst mit der „Kulmbacher Kantorei“ KULMBACH. – In einem Konzert-Gottesdienst am Sonntag (17. Juni) ab 10.00 Uhr in Kulmbachs evangelischer Stadtkirche St Petri steht Englische Kathedralmusik von Sir Charles Villiers Stanford für Chor und Orgel im Mittelpunkt des Geschehens. Stanford (1852-1924) war zuletzt Professor für Musik an der Universität von Cambridge. Am bekanntesten wurde er durch seine Chormusik, die für die anglikanische Liturgie bestimmt ist. In der zu hörenden „Messe in B“ legt Stanford die musikalischen Teile des Gottesdienstes als ein großes Ganzes an, in dem die verschiedenen Sätze wie z.B. Kyrie, Gloria etc. durch thematisches und anderes musikalisches Material in fast schon symphonischer Weise miteinander verbunden sind. Es musizieren Mitglieder der „Kulmbacher Kantorei“ sowie die Selber Kantorin Constanze Schweizer-Elser (Orgel) unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Ingo Hahn. Wir laden Sie herzlich zu allen Veranstaltungen ein und freuen uns auf Ihren Besuch. Weitere Infos gibt’s beim Kantorat Kulmbach, Fon (09221)83 38 8, Fax (09221) 94 76 89, eMail: hahn.ingo@gmx.de
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Kulmbach-Petrikirche
Huthergasse 8, 95326 Kulmbach
09221 921540

Aktuelles

Petri-Kirchweih am 24. Juni

Die Petri-Kirchweih wird in diesem Jahr am Sonntag, 24. Juni mit einem festlichen Gottesdienst um 10 Uhr in der Petrikirche gefeiert. Dekan Thomas Kretschmar wird die Predigt halten und die Stadtkapelle unter Leitung von Thomas Besand gestaltet den Gottesdienst musikalisch. Anschließend gibt es ein Standkonzert vor der Kirche. Dazu gibt es etwas zu trinken und zu essen auf dem Kirchplatz. Veranstaltungen: Kirchweih 24. Juni 10 Uhr Festgottesdienst mit Dekan Thomas Kretschmar und Stadtkapelle, Gelegenheit zur Besichtigung der Ausstellung 1. Di., 3. Juli 18 Uhr „Patienten-Verfügung“ mit Dr. Markus Ipta, Kasendorf 2. Do., 5. Juli 18 Uhr Theaterstück „Das Ich ist verreist“ mit Rüdiger Baumann und anschl. Diskussion mit Dr. Ute Moreth 3. Do., 12. Juli 18 Uhr „Betreuungsvollmacht – wer braucht das eigentlich?“mit Uwe Oetter von der Betreuungsstelle im Landratsamt Kulmbach 4. Do., 19. Juli 18 Uhr „Das Digitale Testament - Was bleibt von meinen Spuren im Internet?“ mit Pfr. Christoph Breit (Social Media Beauftragter der Evang. Landeskirche) 5. Do., 26. Juli 18 Uhr „Das Wichtigste zum Thema Testament“ mit Notar Dr. Markus Allstadt, Kulmbach Abschluss 5. Aug. 10:00 Uhr Abschlussgottesdienst mit Dekan Kretschmar "Was bleibt." ist ein Projekt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Detaillierte Informationen zur Ausstellung und zu den Veranstaltungen finden Sie im Internet unter www.was-bleibt- bayern.de

Biblisch-theologischer

Gesprächskreis

Wir treffen uns am 9. Juli um 19 Uhr in Witzmannsberg zu unserem Sommertreffen. Mit einem gemeinsamen Abendessen und späterem Lagerfeuer wollen wir das Treffen nutzen um uns auszutauschen und das erste Halbjahr Revue passieren zu lassen. Außerdem gibt es die Möglichkeit ein Bodenlabyrinth im mittelalterlichen Pilgerschritt zu durchlaufen. Bitte melden Sie sich an, damit wir fürs Essen planen und eventuell Fahrgemeinschaften gebildet werden können. Information und Anmeldung: Barbara Wagner, geistliche Begleiterin Mail: barbara.wagner99@web.de Tel: 09229 6326

Tauferinnerung

Am So., den 15. Juli sind alle Kinder der Petrigemeinde eingeladen, die vor 10 Jahren das Sakrament der Taufe empfingen. Um 11.00 Uhr werden wir in der Nikolaikirche einen Tauferinnerungs- Gottesdienst feiern. Die entsprechenden Kinder werden von uns angeschrieben bzw. benachrichtigt. Da wir auch eine kleine Erinnerungsurkunde ausstellen, wäre es schön, wenn wir eine Rückmeldung (Zu- oder Absage) erhielten. Zu diesem Gottesdienst sind auch alle anderen Kinder der Gemeinde mit Eltern willkommen. Wer eine Taufkerze hat, möge sie mitbringen. Je mehr Kerzen brennen, desto schöner. Dieser Gottesdienst ist auch für Erwachsene gedacht, denn wir werden als Gotteskinder an ein Heilsgeschehen unseres Lebens erinnert und uns der Taufe bewusst. Gerhard Bauer, Pfr.

Kirchenmusik

„Marktmusiken“ und „Konzert“-Gottesdienst Kirchenmusik in den Monaten Juni und Juli 2018 KULMBACH. – Sie sind mittlerweile so sicher wie das „Amen“ in der Kirche: Die jeweils an den Juni-Samstagen um 11.00 Uhr in der Kulmbacher Spitalkirche stattfindenden „Marktmusiken“. 1985 gründete Stadtkantor Ingo Hahn die 30-minütigen Orgelmusiken, die sich einer großen Popularität beim Publikum erfreuen. Ihre Exklusivität beziehen die „Marktmusiken“ durch die Vielfalt ihrer Konzertprogramme und die klangschöne, 21 Register aufweisende Orgel in der markgräflichen Spitalkirche im Herzen Kulmbachs. Das Eröffnungskonzert der diesjährigen „Marktmusiken“ übernimmt Wunsiedels ehemaliger Dekanatskantor Hermann Bohrer am 2. Juni. Eine Woche später ist der ehemalige Hochschuldozent Hartmut Leuschner-Rostoski aus Bayreuth/Stuttgart zu hören. Ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent präsentiert sich mit Götz Bienert aus der sächsischen Stadt Pirna am 16. Juni. Die 140. Marktmusik am Samstag, 23. Juni übernimmt die Fürther Kantorin Sirka Schwarz-Uppendiek, bevor der Ansbacher Dekanatskantor Carl Friedrich Meyer am letzten Juni-Samstag (30.6.) die Konzertreihe für dieses Jahr abschließt. Dem Entgegenkommen aller eingeladenen Künstler/-innen ist es zu verdanken, dass auch in diesem Jahr die „Marktmusiken“ wieder bei freiem Eintritt angeboten werden können. Konzert-Gottesdienst mit der „Kulmbacher Kantorei“ KULMBACH. – In einem Konzert-Gottesdienst am Sonntag (17. Juni) ab 10.00 Uhr in Kulmbachs evangelischer Stadtkirche St Petri steht Englische Kathedralmusik von Sir Charles Villiers Stanford für Chor und Orgel im Mittelpunkt des Geschehens. Stanford (1852-1924) war zuletzt Professor für Musik an der Universität von Cambridge. Am bekanntesten wurde er durch seine Chormusik, die für die anglikanische Liturgie bestimmt ist. In der zu hörenden „Messe in B“ legt Stanford die musikalischen Teile des Gottesdienstes als ein großes Ganzes an, in dem die verschiedenen Sätze wie z.B. Kyrie, Gloria etc. durch thematisches und anderes musikalisches Material in fast schon symphonischer Weise miteinander verbunden sind. Es musizieren Mitglieder der „Kulmbacher Kantorei“ sowie die Selber Kantorin Constanze Schweizer-Elser (Orgel) unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Ingo Hahn. Wir laden Sie herzlich zu allen Veranstaltungen ein und freuen uns auf Ihren Besuch. Weitere Infos gibt’s beim Kantorat Kulmbach, Fon (09221)83 38 8, Fax (09221) 94 76 89, eMail: hahn.ingo@gmx.de